Monday, 7 May 2012

..und in meinem Herzen wohnst nur du…


…dieser alte Poesiealbumspruch…
wie oft habe ich ihn belächelt…
und in meinem Herzen da wohnen sicher mehr…,
aber einen davon werde ich bis Ende Juli hier lassen müssen..
den großen Lieverd..

Nein, nein, nicht ganz alleine in Amsterdam mit dreizehn..,
..bei seinem Vater wird er wohnen,
denn der große Lieverd möchte noch das letzte Schuljahr hier beenden…
sprich: Das Abschluss-Musical mit gestalten, die Abschlussparty feiern
und noch die letzten gemeinsamen Wochen hier mit seinen FreundInnen verbringen…

Das war von Anfang an so abgesprochen,
sein Vater konnte das beruflich auch einrichten *dicker Knutscher*,
und somit wird der große Lieverd 
bis zu den Sommerferien Ende Juli
einen Stadtteil weiter wohnen…



Vor zwei Wochen habe ich ihm die Haare geschnitten..
schon lustig, so ein Puber [Teenager] im Haus..
manchmal auch sicher..weniger lustig…
-aber auf jedenfall lustiger als ich zu der Zeit *grins*-…
oftmals Broeropvoeder [Brüdererzieher] 
und manchmal verbündet mit den anderen zwei Lieverds…
oft gar nicht mehr zuhause,
weil es viel zu entdecken gibt, wenn man dreizehn ist…
 …alles in einem…(m)ein knuffiger Kerl…
Elfenoortje ;o)

…ich werde dich vermissen…
..und für mich einen Abzählkalender machen,
wann ich dich wieder in die Arme schliessen kann...ohnee, kuscheln ist uncool
…dich wiedersehe ;O)


Kram,

16 comments:

  1. Ach, liebe Maren, da zwickt es auch mein Mutterherz, aber hoffentlich geht die Zeit schnell um mit dem Pensum, das Ihr vor Euch habt. Wobei ... für Sehnsucht nach dem Kind ist bestimmt in jedem Stress noch Platz. Ich schick Dir Kraft und wünsch Euch alles Liebe.
    Nina

    ReplyDelete
  2. Oei dat is flink slikken! Heel veel sterkte allemaal met het tijdelijk afscheid! Gelukkig is er Skype?
    Dikke virtuele knuffel!
    xoxox
    Sas

    ReplyDelete
  3. ach, dass wird bestimmt schwer. sorry, wenn ich jetzt sage wohl hauptsächlich für dich... aber der große hat bestimmt zu viel zu tun um groß drüber nachzudenken. ja ja, so sind´se!

    ReplyDelete
  4. My man need a haircut also but they like it all longish right now....he's going to do great at his new school....

    ReplyDelete
  5. oh, das ist hart aber natürlich auch verständlich. Und die Zeit ist ja Gott sei dank absehbar.
    Ich wünsch' Euch alles Liebe
    das wird ja ein aufregender Sommer !

    Inga

    ReplyDelete
  6. Oooh *schluck*... das würde wohl jeder Mama ein kleines Loch im Herzen bereiten.

    Ich leide mit Dir und freue mich für den Grossen, dass ihr eine so gute Lösung gefunden habt!

    Ganz ganz liebe Grüsse sendet Dir
    Renaade

    ReplyDelete
  7. Liebe Maren,
    was für ein gefühlvoller Post. Mir ist kurzzeitig der Atem stehengeblieben. Ich wünsche euch beiden, dass die Zeit, bis ihr wieder zusammen sein könnt, ganz schnell vergeht. Ein ganz großer Schritt für euch beide.
    Ich umarme euch ganz fest,
    Manu

    ReplyDelete
  8. Oh, das steht euch aber eine schwere Zeit bevor. Aber für beide Seiten sicherlich auch eine erfahrungsreiche, die euch wachsen lässt. Toll, dass er die Möglichkeit hat bei seinem Vater zu wohnen. Ihr schafft das!!! Das Jahr geht sicher ganz schnell rum - ist ja auch kein Schaltjahr ;o)))

    LG Anja

    ReplyDelete
  9. Oh... das ist hart... den 13-jährigen... so "alleine" beim Vater...

    Meiner ist ja auch 13... versuche gerade, mich reinzuversetzen... schwer!

    Aber es ist ja auch wirklich genug zu tun, da kommt Dir die Zeit vielleicht nicht so lang vor...

    Ich drück Dich,
    Gina ♥

    ReplyDelete
  10. ...bis Ende Juli ist schon starker Tobak...aber er ist weltallerbest untergebracht und die beiden sind ein tolles Team, ihr schafft das schon ;o)!Du stürzt dich einfach auf´s kleine schwarze,versuchst Elche in den Garten zu locken und für mich das Gästezimmer herzurichten ;o) ...und schwupps, ist er schon wieder da ;o)!Drücke dich,Petie ♥

    ReplyDelete
  11. Herrjeh, wenn ich mir vorstelle, meinen kleinen Stinkstiefel ein paar Wochen nicht zu sehen... uaahh.
    Manchmal möchte ihn derzeit zwar lieber an die Wand nageln, aber nach spätestens zwei Tagen vermisse ich ihn schrecklich.
    Zum Glück wirst Du ja so viel zu tun haben, dass Du gar nicht dazu kommst, ihn richtig zu vermissen. Hoffentlich.

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    ReplyDelete
  12. Mensch, Maren, das kannste doch nicht schreiben - ich bin doch so nah am Wasser gebaut...

    Ihr werdet das meistern, alle miteinander, und die Wiedersehensfreude ist nach den Wochen dann das allerschönste! Für Deinen Sohn wird diese Trennung sicherlich nicht nur traurig sein, sondern ganz bestimmt auch ein kleines Abenteuer. Ist ja schon mal was besonderes, eine Zeit lang ohne Mama zu sein!

    Das große Abenteuer in Schweden startet Ihr dann alle gemeinsam! :)

    Liebe Grüße
    Britta

    ReplyDelete
  13. Hallo Maren,

    uih, daß ist bestimmt schwer !! So gerne ich Lars manchmal an die Wand klatschen würde, aber ohne ihr stelle ich mir total komisch war. Er war vorletztes Jahr für eine Woche alleine mit der Stadt an der Nordsee da wurde mir doch schwer ums Herz. Aber Du hast ja noch zwei, die Dich ablenken werden und bis Juli ist es ja auch nicht mehr sooooo lange.
    Wenn ich überlege wir schnell jetzt Euer Umzug kommt.....Wahnsinn !

    GlG Andrea

    ReplyDelete
  14. Uih, dass ist ja schon ganz schön lange - aber wenn du weißt, dass er gut aufgehoben ist, dann ist das sicher alles machbar. Ich denke ihm fällt vielleicht dann das Gehen leichter.

    Für die kommende Zeit alles Liebe und Gute

    Annette

    ReplyDelete
  15. Was für turbulente Zeiten - aber auch die gehen vorüber und dann seit Ihr wieder alle zusammen im kleinen schwarzen ;-)
    Ich drücke Dir fest die Daumen, dass der Umzug reibungslos klappt und Ihr Euch schnell einlebt und wohl fühlt!

    Liebe Grüße
    Petra

    ReplyDelete
  16. Maren, Ihr seid so wundervolle Eltern, dass Ihr dem Großen diese letzte Zeit mit seinen Freunden ermöglicht! So schön, dass ich ein paar Tränen verdrücken musste!

    Es ist so toll mitzuerleben, wie es Euch ergeht. Danke!

    Liebe Grüße, Sindy

    ReplyDelete