Sunday, 6 May 2012

Eine volle Mai-Ferien-Woche….


…haben wir hinter uns gebracht…
Nach der Abschiedsparty am vergangenen Samstag,
und dem nahtlos ineinanderübergehenenden Geburtstag von meinem Lief,
Der nächste Tag stand im Zeichen von Zahnarztbesuchen der Kinder…,
am Mittwoch wurden wieder Geschenke eingepackt 
und ein Geburtstagskuchen für den mittleren Lieverd zubereitet,
der dann am Donnerstag seinen 11. Geburtstag feierte…

Belohnt wurde diese Woche dann mit einem gemeinen Infekt,
der mich am Freitag leider entgültig ins Bett schlug,
obwohl ich eigentlich noch schnell in die Heimat wollte,
um dort eigenhändig meine internationale Geburtsurkunde abzuholen…
-das hat dann meine allerliebste Frostermaggie* (sprich: meine Mutter) erledigt-
und wir sind dann am Samstag Richtung Heimat gedüst…,
denn…da gab ja noch Punkt 24 von der Liste abzuarbeiten….
was ich da so alles gefunden habe,…unglaublich *grins*




UND…

..tja,... der Klaus…der hat mir da -sozusagen- noch was "hinterlassen"…
ein Sahnestück…zum Verfeuern ja viel zu schade…
ich sach' nur…."Kado Cubex" (oder so ähnlich) aus Dänemark ca. 1975….
Steht jetzt nach zweistündiger Putzaktion zu viert *dickerKnutscherbestfriend*
abholbereit für die Spedition bei meinen Eltern…

…achja….die Spedition…die kommt ja nun auch schon…in 5 Tagen…
Gut, dass wir nichts einpacken müssen,
-nur unsere eigenen Koffer für die zwei Tage im Hotel,
wo wir verbleiben bis wir am Montag (in einer Woche!!!) ins kleine Schwarze können-
…denn es gibt auch so noch genug zu tun…
ich halte euch auf dem Laufenden…
sorry, wenn ich euch so wenig besuche und kommentiere…
in beinah einer Woche…habe ich wieder ganz viel Zeit…sicher!!!

Ich gehe dann mal den Staub und Schweiss abwaschen
und wünsche euch allen eine wundervolle Woche!


Kramar,

*Frostermaggie: Den Spitznamen werde ich ein anderes Mal erklären… ;O)

15 comments:

  1. Schön, dass Du es trotz allem Stress schaffst, uns ein wenig auf dem Laufenden zu halten..spannend! Weiterhin toi-toi-toi und gute Nerven!

    Lieben Gruß, Andrea

    ReplyDelete
  2. Du liebe Zeit! da wird es einem ja schon beim Lesen schwindlig… und ansonsten kann ich mich nur meiner "Vorschreiberin" anschliessen! Liebe Grüsse und starke Nerven!

    ReplyDelete
  3. Liebe gute Maren,
    da schick ich Dir bei all dem Trubel, der Aufregung und den vielen Terminen einfach mal eine feste Umarmung, gutes Gelingen für Euch, bleibt gesund und ich freu mich schon auf Bilder aus dem kleinen Schwarzen.
    Übrigens: bitte sag mir die Farben für den einäugigen Mitbewohner, der soll doch toll werden und nicht hmpf.
    Nina

    ReplyDelete
  4. Was für eine spannende Zeit für euch! Viel Spaß beim Umzug! Und ich bin ja echt gespannt, wie deine Mama zu dem Spitznamen kommt ... friert sie so gerne Sachen ein?

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    ReplyDelete
  5. Spannend Maren, het moet toch nauwelijks te bevatten zijn dat jullie er al bijna wonen. Misschien kom ik je in Stockholm tegen. Vanaf Resarö gaan we met de boot 1 of 2 keer naar de stad :)
    Kram,

    ReplyDelete
  6. ....alles,alles Liebe, mein Schweden-Amsterdam Schatz ♥ und wundervolle,letzte Tage in der großen Stadt ;o), wir hören und lesen!Drücke dich feste,Petie ♥

    ReplyDelete
  7. Jetzt bist Du doch tatsächlich in meinem Spamordner gelandet, nicht zu fassen... tztz...
    Allein wegen der Auf- und Ausräumaktionen drücke ich mich vor Umzügen, denn die kann ich sowas von nicht leiden. Deshalb drücke ich Euch die Daumen, dass der Endspurt völlig reibungslos von der Hand geht und dass Du uns schon bald aus dem kleinen Schwarzen schreibst und berichtest, wie die Eingewöhnung in Schweden funktioniert, wie grandios alles ist und ob schon ein Elch in Eurem Garten war. :-)

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    ReplyDelete
  8. Liebste MAren!

    Bei DEM Pensum, das Du zu bewältigen hast, wundert es mich gar nicht, dass sich Dein Körper auch mal mit einem Infekt rächt! ;o)
    Ich denke jedenfalls ganz ganz oft an Dich und bewundere immer wieder Deine Tatkraft!
    Ich wünsche Euch von Herzen eine reibungslose Woche und Nerven wie Drahtseile!

    Allerliebste Grüsse,
    Renaade (die schon ein wenig traurig ist, dass der Rote wieder in den Schrank muss)

    ReplyDelete
  9. ...jetzt melde ich mich auch einmal zu Worte...eine ganze Weile schon verfolge ich deinen Blog und bin schon ganz gespannt auf dein neues Heim, das hier schon ein wenig bewundert werden durfte. Mutig seid ihr ...so einfach ganz weit in die Ferne zu ziehen und alles hinter euch zu lassen und einen Neuanfang in einem anderen Land zu machen. Obwohl ich dich schon ein wenig beneide, würde ich hier allein schon wegen der Familie meine Zelte nicht abbrechen können. Aber allein Schweden für einen Besuch würde mich unendlich reizen. Bisher habe ich lediglich als Kinder einmal Kopenhagen kurz besuchen dürfen. Aber wer weiß, vielleicht klappt ja irgendwann ein längerer Aufenthalt dort. Dir noch eine spannende tolle Restwoche im alten " Heim " ....liebe Gruesse von Birgit aus....

    ReplyDelete
  10. ... warum nur fühl ich mich jedes mal ein bissel wehmütig wenn ich hier lese???
    ;)
    auf jeden fall werd fit und fiter und pack die nerven auf sparflamme, damit sie in einer woche höchstleistung betreiben können!!!!
    gggggglg
    steffi
    (du willst mit mir und petie da nächtigen??? halleluja! ich hab immer nur gedacht: was da wohl so in den ritzen lauert??? *ggg*)

    ReplyDelete
  11. Ach, das klingt alles soooo aufregend! Ich bin gespannt, wie es Euch ergeht im neuen Land und im kleinen Schwarzen. So schön, dass Du uns teilhaben lässt!

    Liebste Grüße, Sindy

    ReplyDelete
  12. Frostermaggie klingt auf jeden Fall sehr toll!

    Ich denke ganz oft an Dich und ich finde es so ungemein bewundernswert mit welcher Gelassenheit Du all dem was es da derzeit bei euch zu bewältigen gibt begegnest (ja, ja, ich weiss dass Du sicher nicht nur gelassen zu Hause sitzt und hübsche Blogposts schreibst sondern dass es da sicher jede Menge Stress gibt, aber trotzdem: ich finds TOLL wie Du das meisterst!). Das mit dem Infekt ist echt gemein, leider bremst mit mein Körper auch ab und an wenn ich es zu sehr übertreibe mit viel, viel Arbeit. Ich hoffe Du bist jetzt wieder ganz fit und hast eine schöne Adam-Woche!

    Ganz liebe Grüsse von
    Frau Süd

    ReplyDelete
  13. liebe maren,

    die liste ist ja ellenlang! unglaublich, wie du das alles so bewältigst! da jetzt der countdown anbricht, wünsche ich dir ganz viel energie! aber so wie ich dich kenne: schaffst du das wohl alles mit links :-)

    liebste grüße sendet dir michèle

    ReplyDelete
  14. Moin!
    Ich sehe schon, jetzt geht es in die vollen!Jawoll, wir waren an der Küste und das Wetter war bis auf zwei kleine Ausnahmen, der Hammer!wir wollten nicht wieder weg von Sonne, Wind und Fischbrötchen en Masse :)

    Lg,Bianca

    ReplyDelete
  15. Das Glück, nur die eigenen Koffer packen zu müssen, hatten weder meine Eltern noch ich jemals bei einem Umzug. Es klingt traumhaft, wo ja echt immer noch genug andere Dinge zu erledigen sind ...

    Ich wünsch euch, dass alles glatt geht, und alle wieder gesund sind und gesund bleiben!

    Liefs, Maja

    ReplyDelete