Sunday, 3 September 2017

Kardomom-Kuchen mit Waldbeeren und Haferflockenkrokant

Sie backt wieder...Einen Kuchen nach dem anderen...#bakingismyyoga Jipp, das stimmt, und da ich momentan "auffe Arbeit" so richtig viel Stress hab', back' ich halt was das Zeug hält.


Als ich hier das schwedische Rezept für den Kardomom-Kuchen mit Haferflockenkrokant entdeckte, dachte ich das ist ja ein richtig dröger Kuchen. Und somit hab ich kurzer Hand ganz einfach eine gute Handvoll Waldbeeren dazugegeben! Dazu hätte ich natürlich nur kurz in den Wald laufen müssen, wahrscheinlich hätte sich das Felltier sehr gefreut... Aber da ich ja schon ein paar Haferflockenkekse im Ofen hatte, musste ich mit den guten Bio-TK-Waldbeeren vorlieb nehmen. Nachdem ich den Kuchen nun probiert habe, könnte ich mir auch gut nur eine Schicht Lingon darauf vorstellen. Die pflück' ich dann mal nächste Woche...



Hier nun aber zum Rezept:
Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. In einer Schüssel 2 Eier und 100gr Zucker miteinander verrühren. Dann fügt ihr 1,5TL gemahlenen Kardamom, 50g Butter und und 100ml Sauerrahm (vielleicht auch Buttermilch oder Schmand) hinzu und fleissig rühren. Dann riecht es schon so lekker, dass manch einer vielleicht doch schon mal einmal schlecken möchte...aber bitte noch 190gr Mehl gemengt mit 1TL Natron unterrühren. Dadrauf verteilt ihr eine gute Handvoll Waldbeeren ...oder Lingon...obwohl Birne passt bestimmt auch ganz wunderbar! Dann den himmlisch riechenden Teig in eine 24 oder 26 Springform (ich butter nix, sondern nehme einfach Backpapier in die Form). Das Ganze geht dann für so kleine 15-20 Minuten auf die unterste Schiene in den vorgeheizten Ofen.
Während der Kuchen bäckt, lasst ihr 75gr Butter in einem Topf schmelzen, und fügt 80g Zucker und 1TL Vanillezucker hinzu. Wenn das alles langsam karamellisiert, wandern 80gr Haferflocken dazu. Einmal kräftig unterrühren und auf den Kuchen geben, der nun obendrauf eine schöne leicht braune Farbe hat. Ungefähr zeitgleich solltet ihr den Backofen auf 230 Grad hochschalten. Wenn der die gewünschte Temperatur erreicht hat, schiebt ihr den Kuchen auf der mittleren Schiene für weitere ca. 10 Minuten hinein. In der Form erkalten lassen...und geniessen!






                            Kram, 
                               Rosarood 




No comments:

Post a comment