Thursday, 12 July 2012

12 från 12 juli


Ach, du meine Güte,
schon wieder der zwölfte…
d.h. wir sind heute schon 2 Monate hier in Schweden…
aber mein Zwischenbericht kommt am Wochenende….
nun erst einmal meine 12 från 12!

Als erstes -wie jeden Morgen-
ein Blick aus dem Schlafzimmerfenster…
SONNE!!!



…da hier ja nun für alle Ferien sind,
und nur noch mein Lief früh das Haus verläßt,
geniessen wir anderen ausschlafen frühstücken im Pyjama…




..und ich meinen morgendlichen Joghurt *MUMS*
und den letzten Bullar von Dienstag




Danach war auch hier Hausputz angesagt,
schließlich bekommen wir Sonntag Besuch,…
..also alles noch mal extra gewienert…





…und zwischendurch eben das Seebild des Tages geknipst..




..und noch eine Runde mit meinem besten Hausfreund durch's Haus gedreht...




...um danach dann ab in den Garten…. in die Wicken…
*äh*…ab in die Bickbeeren wie wir Bremer sagen…





 mit dem schwedischen Gerät geht das ganz fabelhaft…




..und so erntete ich..




ein ganze Menge Bickbeeren…
in Windeseile ;)




*MUMS*

…danach stellte sich allerdings die Frage der
Weiterverarbeitung…
*ähem, also ich pflück' dann noch mal ein büschen [bremisch: bißchen]...




…aber nun erstmal diesen (garantiert nussfrei dank Dammenberg!!) hier zur Stärkung…




…und dann schnell bei euch vorbeischauen
oder bei Frau Kännchen :O)


Wünsche euch allen einen schönen Abend..
..ich probier dann mal meine blauen Finger zu entfärben *urgs*…

Kram,

24 comments:

  1. Geilomate mumse Beeren habt Ihr da, bin gespannt, was Du draus zauberst. Der Staubsauger ist ja abgefahren, kenn ich bisher nur aus Filmen. Funktioniert das?
    Und was macht schraubischraubi? Hält noch? Ich dachte, das geht nicht ohne DübeliDübeli. Spießerin ich.
    Sei lieb gegrüßt, 2 Monate schon, das ging schnell.
    Nina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wie... das Regal hängt ohne Dübel...? Ohje... ich drück die Daumen. Und falls die fantastischen Beeren nicht für einen Kuchen reichen, wir haben sie kürzlich in die Pfannkuchen/Eierkuchen/Crêpes (bremisch weiß ich nicht...) geworfen. Das war auch ziemlich lecker und farbenfroh. Herzliche Grüße aus der Versenkung, Marja

      Delete
  2. liebe maren,
    1. dein staubsauger ist ja einfach absolut geil.
    2. joghurt im tetra-pak, hach, das erinnert mich an urlaube in DK...
    3. dein ausblick ist zum neidischwerden!!
    LG, frau nord

    ReplyDelete
  3. Mensch, wie die Zeit doch vergeht...
    So eine halbautomatische Beerenpflückmaschine ist ja echt klasse - guten Appetit beim Kuchenessen und genießt die Ferien.

    LG
    Annette

    ReplyDelete
  4. Blaubeeren im Garten, das hat was !!! Toll dieses Pflückgerät, gibt es so was auch für Sanddorn ? Habe ich vor 2 Jahren verzweifelt versucht zu pflücken, aber keine Chance.

    GlG Andrea

    ReplyDelete
  5. Ach, soo schön Deine Bilder! Ob in DK auch so schönes Wetter ist wie bei Euch? Würd's meinen großen Kind doch gönnen! Cool, der Staubsauger...meiner ist gleich auch auf'm Bild, leider nicht so'n dolles Ding ;o/

    Liebe Grüße, Andrea

    ReplyDelete
  6. Au ja - und morgens schaut das Reh dann durchs große Fenster rein und sagt mir guten Morgen. :-)
    Ich würde auch gern ausschlafen und dann draußen Frühstücken mit Blick auf Wald und See. Menno.

    Gibt es in Schweden keinen Fuchsbandwurm? Ich trau mich hier nicht mehr so richtig...
    Mir wurde auf dem Flohmarkt mal eine Raffel von einem alten Mann geschenkt - nur weil ich wußte, was es ist und er sich darüber so gefreut hat. :-)

    Lieber Gruß,
    Katja (die schrecklich gerne Heidelbeeren isst)

    ReplyDelete
  7. Liebe Maren,

    wie schön so ein Tag in Schweden. Ich finde es toll, was Du erlebst und vor allem, dass Du uns daran
    teilhaben lässt. Die Pflückgabel für die Heidelbeeren gefällt mir sehr gut!

    Hab´ einen schönen schwedischen Sommerabend.

    Alles Liebe

    Amalie

    ReplyDelete
  8. Mmmh, so viele Blaubeeren! Kannst ruhig welche nach Deutschland schicken ;-)

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    ReplyDelete
  9. tja, was soll man da sagen : LECKER! liebe Grüsse (und blaue Finger sind doch allerliebst, wie in Avatar (oder bei den Schlümpfen)

    ReplyDelete
  10. Oh, den Blaubeerpflücker habe ich auch, genau den gleichen, *schwelg*. Und lustig, dass Du deutschen Putzmitteln den Vorzug gibst. Dass ich ein wenig neidisch bin, weißt Du noch nicht, oder????
    Lieben Gruß in meine Lieblingsstadt
    Britta

    ReplyDelete
  11. Der Kuchen !!!!!! sabber :) dann noch viel Spaß beim BlauBÄR aufsammeln.

    liebst gegrüßt von
    Annette

    ReplyDelete
  12. Echt schon zwei Monate rum? Unglaublich dieses Ding mit der Zeit!

    Du bist ja technisch echt perfekt ausgerüstet... sowohl im Haus wie im Garten. Und: dein Frühstück sieht absolut lecker aus!

    Ganz liebe Grüsse von
    Frau Süd

    ReplyDelete
  13. Dieser Ausblick und dann dieser Anblick von dem Lütten der fast in seinem Müsli einschlummert *gg* herrlich :)
    Blaubeeren im Garten!Der Kuchen ist dann bestimmt der Knaller.

    Lg,Bianca

    Gucke grade Mama Mia der Film und das sagt der Gatte: "Sachma, ist das alles Abba in dem Film?"

    Ääähhh...

    ReplyDelete
  14. mhhhhh, blåbären! die hätte ich jetzt auch gern, die selbstgepflückten "echten" sind einfach
    so viel besser, als diese Kulturteile, die wir ständig in rauen Mengen verspeisen...
    ich wünsche euch jedenfalls ein schönes WE mit dem Besuch!

    kram
    sjoe

    ReplyDelete
  15. Ich würde mir auch gerne die Finger blau machen *g* Beim Ernten bei Dir ... ;)


    Nein, wie immer: super schöne Bilder, das ist immer so Balsam für die Augen!

    ReplyDelete
  16. ...also ich kriege die 12 von 12 auch nur hin,wenn ich bei dir bin ;o)!Dein "Hausfreund" ist ja wohl ne´Wucht in Tüten, wie obercool!Und dann noch Sonne und Blaubeeren satt - hach, sooooo schön!Das waren göttlich 12, du Liebe!Drücke dich,Petie ♥

    ReplyDelete
  17. Ich hoffe, dass ihr noch genügend Sträucher habt da so umzu (wie die Bremerin sagt :O)
    Der Kuchen sieht toll aus. Bin gespannt, wie der bei Dir aussieht.

    Ist das Rharbarber-Jogurt? Wie toll ist das denn?? Die Schweden halt. Dazu deren Liebe zu Lakritz. Wie schmeckt euch das Lakritz-Eis?
    Viel Erfolg beim Hande "entblauen"
    Oona

    ReplyDelete
  18. Mmmmhhh... Bickbeeren...toll!
    Und was für ein genialer Pflücker!
    So´n Staubsauger hätte ich allerding auch gerne.

    Naja und eben ein Haus in Schweden. Und skandinavischen Joghurt. Und einen Garten mit Blick auf nen See.

    Hach, ich bin wieder einmal hin und weg!

    Allerliebste Grüsse,
    Renaade

    ReplyDelete
  19. woah - was für ein ausblick! also, ich find unseren garten ja auch toll, aber wir haben eben keinen see!
    und diese staubsaugeranlage find ich super. die nordländer sind einem da in manchen dingen echt voraus.
    weiterhin schöne ferien!!!!

    ReplyDelete
  20. Vielen Dank, für die Einblicke in deine neu Heimat. Ich bin heute das erste Mal hier und meine Urlaubsfreude wächst mit jedem Post, den ich lese, denn diesen Sommer machen wir uns nach Schweden auf.

    LG
    Petronella

    ReplyDelete
  21. Wie immer ganz schrecklich gemütliche & tolle Fotos bei Dir!

    Und hmmmmm ... Dein süsser Junge ... den könnte ich jetzt von der Stelle-weg-knutschen ...

    Beneidenswert finde ich ja Deinen collen Hausfreund mit dem langen Schlauch :-)

    Tja, vielleicht können wir im nächsten Frühjahr Kooperations-Pläne schmieden.
    Ich habe mir in den Kopf gesetzt, die Prfung weit vor Alauf der 12 Monate zu bestehen.
    Mal gucken, ob ich das schaffe ...

    Liebste Grüße & ich freue mich schon auf weitere Berichte von Dir
    :-*
    Denise

    ReplyDelete
  22. Hmmm, Bullar sind so was von lecker! Da an dem See würde es mir auch gefallen. Sehr schöne Gegend :-)
    LG, coffee

    ReplyDelete